Fachtag Ethik / Religion

Am Donnerstag, dem 9. Dezember, und am Freitag, dem 10. Dezember, fand am Gymnasium Römerhof jeweils von der 2. bis 4. Stunde der Fachtag Ethik / Religion statt. Am Donnerstag war Fachtag für die Jahrgangsstufen 5 und 6, am Freitag für die Jahrgangsstufen 7 und 8.

Der Fachtag Ethik / Religion wurde zum dritten Mal veranstaltet. Er findet traditionell in unmittelbarer Nähe zum 10. Dezember statt, dem Internationalen Tag der Menschenrechte, der an die Verabschiedung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte durch die Vereinten Nationen am 10. Dezember 1948 erinnert. Am Fachtag setzen sich die Schülerinnen und Schüler der Ethikkurse mit einer aktuellen gesellschaftspolitischen Fragestellung auseinander. Die Schülerinnen und Schüler der Religionskurse gestalten einen ökumenischen Adventsgottesdienst, bei dem Texte aus der Bibel auf die heutige Zeit bezogen werden.

In Ethik lernten die Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgangsstufe die Idee der Menschenrechte kennen und stellten anschließend in einer kreativen Arbeitsphase eigene Windlichter zu einem der 30 Artikel der Menschenrechts-Erklärung her. Die 6. Klassen beschäftigten sich mit dem Thema „Toleranz“ und gingen mit der Erstellung von Fotostorys oder Kurzfilmen in die Vertiefung. Die 7. und 8. Klassen wiederum behandelten das Thema „Rassismus“, indem sie sich zunächst der Frage widmeten, was Rassismus ist bzw. wann Rassismus beginnt. Hierbei kam es zu angeregten Diskussionen, die mit interessanten Erfahrungsberichten aus dem eigenen Umfeld gestützt wurden. Anschließend inszenierten die Schülerinnen und Schüler Situationen, in denen Rassismus eine Rolle spielt, und hielten diese entweder in Form eines Podcasts, Filmes oder einer Fotostory fest. Zuallerletzt nahmen alle Kurse auch dieses Jahr wieder am Briefmarathon von Amnesty International teil, um Menschen zu unterstützen, die in anderen Ländern zu Unrecht im Gefängnis sitzen.

In Religion feierten die Jahrgangsstufen 5/6 und 7/8 zum ersten Mal getrennt voneinander den alljährlichen Adventsgottesdienst. Die Schulgemeinde war hierbei erstmals in der evangelischen Dreifaltigkeitsgemeinde inmitten der nahegelegenen Kuhwaldsiedlung zu Gast. In der stimmungsvoll beleuchteten Kirche wurden die Gottesdienste unter der Leitung von Pastoralreferent Harald Stuntebeck von der katholischen Gemeinde St. Gallus und Pfarrer Tobias Völger von der evangelischen Dreifaltigkeitsgemeinde gefeiert. Die Gottesdienste stimmten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die kommende Weihnachtszeit ein, regten zum Nachdenken an und wurden unter aktiver Mitwirkung der Schülerschaft gestaltet. Besonders aktiv war hierbei der evangelische Religionskurs der Jahrgangsstufe 8 unter der Leitung von Frau Wirth, der durch die Ausgestaltung einer eigens formulierten Predigt und weiterer liturgischer Elemente ganz eigene Akzente setzte.

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass der Fachtag Ethik / Religion in diesem Jahr wieder eine gelungene Veranstaltung war, die beiden Fächern einen breiten Raum für die Behandlung eigener Fragestellungen bot. Vielen Dank insbesondere den Kolleginnen und Kollegen der Fachschaften Ethik und Religion, die den Tag mit großem Engagement vorbereiteten und durchführten!

Fachtag, Gottesdienst

GYMNASIUM RÖMERHOF

  Judith Prager (Schulleiterin)
Gymnasium Römerhof
Am Römerhof 13c
60486 Frankfurt/Main
  069 21270638
  069 21232445
  E-Mail senden