Schule und Corona

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Informationen zur Unterrichtsorganisation in Corona-Zeiten, zur Durchführung von Corona-Testungen an unserer Schule und zum Hygieneplan des Gymnasiums Römerhof.

Aktueller Schul- und Unterrichtsbetrieb

Den Beschlüssen der hessischen Landesregierung entsprechend werden die Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums täglich an der Schule im regulären Klassen- und Kursverband unterrichtet (angepasster Regelbetrieb; Stufe 1).

Corona-Tests

Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht ist nach der Entscheidung der hessischen Landesregierung, dass die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehr- und Vertretungskräfte entweder negativ auf das Coronavirus getestet oder genesen oder vollständig geimpft sind (3G-Regel). Die Eltern entscheiden hierbei selbst, ob ihr Kind an der Schule unter Anleitung von Lehrkräften einen Selbsttest durchführt oder einen sogenannten Bürgertest in einem Testzentrum außerhalb der Schule in Anspruch nimmt. Das negative Testergebnis darf nicht älter als 72 Stunden sein. Seit Beginn des Schuljahres 2021/2022 werden die in der Schule durchgeführten Selbsttests in einem schülereigenen Testheft dokumentiert und von einer Lehrkraft abgezeichnet. Das Testheft ersetzt in Verbindung mit einem amtlichen Ausweis für Ungeimpfte und Nicht-Genesene den negativen Testnachweis einer zertifizierten Teststelle.

Am Gymnasium Römerhof finden wie an allen anderen Schulen in Hessen zwei Mal in der Woche kostenfreie Selbsttests statt (montags und mittwochs). Entsprechende Test-Sets sind an der Schule vorhanden. Die Selbsttests werden von den Schülerinnen und Schülern im Beisein von Lehrkräften im Klassenverband durchgeführt. Wenn ein Test positiv ausfällt, werden die Eltern des Schülers bzw. der Schülerin informiert. Sie müssen anschließend außerhalb der Schule unverzüglich bei ihrem Kind einen PCR-Test durchführen lassen, der erst endgültige Sicherheit über eine mögliche Corona-Infektion gibt.

Beachten Sie bitte, dass uns als Schule die ausgefüllte und von einem Erziehungsberechtigten unterschriebene Einwilligungserklärung zur Teilnahme an den Corona-Testungen vorliegen muss. Die Einwilligungserklärung haben die Eltern bereits über die Schulleitung erhalten.

Falls die Erziehungsberechtigten einer Testung ihres Kindes auf das Coronavirus nicht zustimmen, muss es vom Präsenzunterricht abgemeldet werden, sofern es nicht genesen oder vollständig geimpft ist. Für die Abmeldung schreiben Sie bitte eine entsprechende Mitteilung an die Klassenleitung.

Hier erhalten Sie weiterführende Informationen zur Unterrichtsorganisation und zur Teststrategie an hessischen Schulen:

Hygieneplan des Gymnasiums Römerhof

Auf der Grundlage des Hygieneplans 8.0 des Landes Hessen und der einschlägigen Beschlüsse der hessischen Landesregierung hat das Gymnasium Römerhof seinen allgemeinen Hygieneplan um corona-spezifische Bestimmungen ergänzt. Sie sind Grundlage für den Unterricht. Der schulische Hygieneplan wird ständig den aktuellen Entwicklungen entsprechend weiterentwickelt.

Im Folgenden können die verschiedenen Pläne und Empfehlungen eingesehen werden:

Beachten Sie darüber hinaus bitte die Empfehlungen zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen, die vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration sowie dem Hessischen Kultusministerium ausgearbeitet worden sind.

Des Weiteren bitten wir um Beachtung der Hinweise zum Datenschutz.

Coronavirus

GYMNASIUM RÖMERHOF

Das Gymnasium Römerhof befindet sich in der Aufbauphase. Diese Homepage dient ausschließlich Informationszwecken.

  Judith Prager (Schulleiterin)
Gymnasium Römerhof
Am Römerhof 13c
60486 Frankfurt/Main
  069 21270638
  069 21232445
  E-Mail senden