Fokus auf Medienbildung

Mit einem Pädagogischen Tag am Dienstag, dem 3. September, begann am Gymnasium Römerhof die Arbeit zur Entwicklung und Umsetzung eines Medienbildungskonzeptes. Vorbereitet und organisiert wurde der Pädagogische Tag vom Medienzentrum Frankfurt am Main.

Den ganzen Tag über beschäftigten sich die Lehrkräfte mit dem Thema „Medienbildung und Medienerziehung“. Dabei ging es zunächst um eine theoretische Reflexion des Themas, bevor die Kolleginnen und Kollegen anschließend in Workshops praktische Anregungen für den eigenen Unterricht sammeln konnten.

In einem Einführungsvortrag betonte Merten Giesen, Leiter des Medienzentrums Frankfurt, dass Medienbildung und Medienerziehung seit jeher zentraler Bestandteil des Unterrichts gewesen sei. Allerdings habe sich durch die technische Entwicklung der letzten Jahre und die zunehmende Digitalisierung der Schwerpunkt der Medienbildung und Medienerziehung verschoben. Ging es früher darum, Schüler mit den klassischen Medien wie Buch, Heft und Stift vertraut zu machen, sei heute der verantwortungsvolle Umgang mit Computer, Internet und den neuen sozialen Medien die große Herausforderung. Dabei dürften die Schulen die Lebenswirklichkeit der Schülerinnen und Schüler nicht ignorieren, denn Kinder und Jugendliche würden die Welt heute medial vermittelt wahrnehmen. Eine zeitgemäße Medienbildung und Medienerziehung dürfen daher nicht mit Verboten arbeiten, sondern müsse die Schüler zu einem sinnvollen und reflektierten Umgang mit modernen Medien anleiten.

Im Anschluss an den Einführungsvortrag beschäftigten sich die Kolleginnen und Kollegen mit der Frage, wie die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler in der Praxis des täglichen Unterrichts gestärkt werden kann. Dazu fanden vier Workshops statt. In ihnen ging es um Edupool, den Medienkatalog des Medienzentrums Frankfurt, sowie um die Produktion von Erklärvideos, den Einsatz von Apps im Unterricht und die Herstellung von Fotogeschichten. Als Resümee der Workshops konnte festgehalten werden, dass neue Medien vielfach ohne großen Aufwand in den Unterricht integriert werden können, um auf diese Weise die Medienbildung der Schüler zu fördern.

Der Pädagogische Tag wurde von den Kolleginnen und Kollegen als sehr informativ, innovativ und praxisbezogen angesehen. Er war der Startschuss für die Erarbeitung eines umfassendes Medienbildungskonzeptes, das in den nächsten Jahren am Gymnasium Römerhof implementiert werden soll.

Medienbildung, Pädagogischer Tag

GYMNASIUM RÖMERHOF

Das Gymnasium Römerhof befindet sich in der Aufbauphase. Diese Homepage dient ausschließlich Informationszwecken.

  Judith Prager (Schulleiterin)
Gymnasium Römerhof
Am Römerhof 13c
60486 Frankfurt/Main
  069 21270638
  069 21232445
  E-Mail senden