Klassenfahrten nach Trier

Das war ein besonderes Ereignis für unsere Schülerinnen und Schüler, das viele kaum noch erwarten konnten: In der Woche vom 6. bis 10. Mai waren unsere 5. Klassen auf Klassenfahrt in Trier. Die Exkursion in die alte Römerstadt dauerte jeweils drei Tage; die Klassen 5D, 5E und 5F waren von Montag bis Mittwoch, die Klassen 5A, 5B und 5C von Mittwoch bis Freitag in Trier.

Es waren schöne Tage, die allen sehr gut gefallen haben. Zunächst einmal stieß die moderne Jugendherberge auf große Begeisterung. Mit ihren geräumigen Zimmern, der sehr guten Verpflegung und den vielen Spielmöglichkeiten im Gebäude und auf dem angrenzenden Gelände war sie ein ideales Quartier. Von hier aus starteten die Klassen zu ihrem abwechslungsreichen Ausflugs- und Besichtigungsprogramm, das unter dem Mott „Das römische Trier entdecken“ stand. Los ging es am ersten Tag mit einer Stadtführung, welche die Schülerinnen und Schüler mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Trierer Innenstadt bekannt machte und von der Porta Nigra über den Hauptmarkt bis zum Dom St. Petrus führte. Am zweiten Tag gab es am Vormittag zunächst eine spektakuläre Erlebnisführung durch die Porta Nigra, das Wahrzeichen der Stadt. Dabei führte ein leibhaftiger Zenturio durch das Stadttor aus römischer Zeit. Er erklärte anschaulich, wie die römischen Soldaten, die Legionäre, das Römische Reich gegen seine Feinde verteidigten und was die Römer über die Germanen dachten, die jenseits der Reichsgrenzen lebten. Am Nachmittag gab es eine Schiffsfahrt auf der Mosel, bei der man die Stadt und die Umgebung vom Wasser aus betrachten konnte. Die ereignisreichen Tage klangen jeweils am Abend mit einem bunten Programm in der Jugendherberge aus. Am ersten Abend bemalten die Kinder römische Fliesen, am zweiten Abend wurde Stockbrot gebacken, wobei auch ein echter römischer Umtrunk nicht fehlen durfte.

Alles in allem waren die Kinder und begleitenden Lehrkräften von der Klassenfahrt begeistert. Einziger Wehrmutstropfen war, dass es Petrus mit den Ausflüglern nicht allzu gut meinte und es des Öfteren regnete. Auch die Niederlage der Eintracht gegen Chelsea drückte vorübergehend auf’s Gemüt. Aber schon beim Frühstück am nächsten Morgen war die Stimmung wieder bestens…

Klassenfart

GYMNASIUM RÖMERHOF

Das Gymnasium Römerhof befindet sich in der Aufbauphase. Diese Homepage dient ausschließlich Informationszwecken.

  Judith Prager (Projektleiterin)
Gymnasium Römerhof
Am Römerhof 13c
60486 Frankfurt/Main
  069 21270638
  069 21232445
  E-Mail senden