Zu Besuch bei Struwwelpeter

Zwischen dem 23. und 28. Januar waren unsere 5. Klassen zu Besuch im neu gestalteten Struwwelpeter-Museum in der Frankfurter Altstadt. Dort erfuhren sie viel Interessantes über die wohl bekannteste Kinderbuch-Figur des 19. Jahrhunderts und ihren Schöpfer, den Frankfurter Psychiater und Kinderbuch-Autor Heinrich Hoffmann.

Wie der Ausflug abgelaufen ist und was es im Struwwelpeter-Museum zu entdecken gab, berichten stellvertretend zwei Schüler aus der Klasse 5F, Alexander Lumina und Felix Unger:

„In der dritten Stunde brachen wir leider bei strömendem Regen zur Bushaltestelle Feldbahnmuseum auf, von wo aus wir den Bus zum Messeparkhaus nahmen. Dort stiegen wir in die U-Bahn, die direkt bis zum Dom/Römer fuhr. Dann war es nur noch ein kleiner Fußmarsch durch die Altstadt, bis wir mit einer kleinen Verspätung am frisch renovierten Struwwelpeter-Museum ankamen.

Wir verstauten unsere Sachen, nachdem wir herzlich in Empfang genommen worden waren. Wir wurden wieder in unsere jeweiligen Klassen aufgeteilt und die Führungen begannen. Eine freundliche Begleiterin erzählte uns vorab von Heinrich Hoffmann, einem Arzt und Psychiater, der sich die Struwwelpeter-Geschichten im 19. Jahrhundert ausgedacht hat. Dazu gehören die Erzählungen von Hans guck in die Luft, Paulinchen, dem Daumenlutscher, dem Zappel-Philipp, dem wilden Jäger und noch weitere. Heinrich Hoffmann schrieb die erste Struwwelpeter-Geschichte als Weihnachtsgeschenk für seine Kinder. Als die Geschichte seinen Arztkollegen gefiel, dachte er sich weitere Geschichten aus. Die Geschichten sind bis heute gefragt und wurden inzwischen in über 50 Sprachen übersetzt.

Im Museum gab es viele Ausstellungsstücke und Fotos. Einige davon konnte man selbstständig durchblättern, zum Beispiel die Geschichte von Paulinchen. Die Ausstellungsstücke zeigten auch, wie sich die bildliche Darstellung der Hauptfiguren über die Zeit veränderte.

Nach der etwa 45minütigen Führung durften wir uns eigene Geschichten mit Heinrich Hoffmanns Charakteren ausdenken. Im Obergeschoss befand sich ein gut ausgestatteter Theaterraum, den wir nutzen durften.

Unsere Klasse teilte sich in vier Gruppen auf. Wir bekamen zu den Geschichten passende Kostüme und Requisiten und durften die Handlung auf einer kleinen Bühne kreativ darbieten. Unsere Stücke waren mit zahlreichen Details liebevoll ausgestaltet und kamen beim Publikum (unseren Klassenkameraden) gut an. Nicht nur wir Darsteller hatten während der Aufführungen viel zu lachen!

Nach einem kleinen zweiten Frühstück machten wir uns auf den Heimweg zu Schule und kamen pünktlich zum Beginn der Mittagspause an.

Der Ausflug hat uns sehr viel Spaß gemacht, und wir freuen uns schon auf den nächsten!“

Exkursion

GYMNASIUM RÖMERHOF

Das Gymnasium Römerhof befindet sich in der Aufbauphase. Diese Homepage dient ausschließlich Informationszwecken.

  Judith Prager (Schulleiterin)
Gymnasium Römerhof
Am Römerhof 13c
60486 Frankfurt/Main
  069 21270638
  069 21232445
  E-Mail senden