Aschermittwoch in St. Pius

Mit einem ökumenischen Aschermittwochsgottesdienst am 26. Februar begingen die 90 Schülerinnen und Schüler der Religionskurse den Beginn der Fastenzeit. Der Gottesdienst fand in der katholischen Kirche St. Pius statt und wurde von Dr. Harald Stuntebeck (Pastoralreferent der katholischen Gemeinde St. Gallus) und Tobias Völger (Pfarrer der evangelischen Dreifaltigkeitsgemeinde) geleitet.

Mit Aschermittwoch beginnt die vierzigtägige Buß- und Fastenzeit, die der Vorbereitung auf das Osterfest dienen soll. Sie kann eine Zeit des Umdenkens sein. Entsprechend war der Gottesdienst ein Angebot an alle Teilnehmer, darüber nachzudenken, was jeder Einzelne im Leben verändern möchte. Denkanstöße gaben Schülerinnen und Schüler, die ein kleines Rollenspiel vorbereitet hatten. Sie stellten im Altarbereich verschiedene Farben dar, die mit bestimmten Emotionen verbunden sind. Manche dieser Farben sind zuweilen etwas eingetrocknet und sollten aufgefrischt werden, das leuchtende Rot beispielsweise, das für die Liebe steht, oder das frische Grün, das Zeichen der Hoffnung. Denn ohne Liebe und Hoffnung lebt es sich schwer, wird das eigene Leben und das Leben der Menschen, mit denen man zusammen ist, dunkel und traurig. Gerade die Fastenzeit ist eine gute Gelegenheit, den eigenen Farbkasten zu betrachten und sich zu überlegen, wie das eigene Leben farbenfroher gestalten werden kann. Oft sind es nämlich nur Kleinigkeiten, ein Lächeln oder ein freundliches Wort, die das Leben bunter und schöner machen.

Nicht nur mit dem Rollenspiel, auch mit eigenen Fürbitten gestalteten die Schülerinnen und Schüler den Gottesdienst aktiv mit. An seinem Ende stand die Spendung des Aschekreuzes, das sichtbare Zeichen der Umkehr und des Neubeginns.

Der Gottesdienst war von den Religionslehrern des Gymnasiums Römerhof, Herrn Dr. Schaal und Frau Wirth, vorbereitet worden war. Wie es am Römerhof schon Tradition ist, kamen nach dem Gottesdienst alle Schülerinnen und Schüler in der Mensa zu einem kleinen Frühstück zusammen. Hier gab es noch einmal Gelegenheit, sich über das Gehörte auszutauschen und mit anderen über die eigenen Vorsätze für die Fastenzeit zu sprechen.

Gottesdienst

GYMNASIUM RÖMERHOF

Das Gymnasium Römerhof befindet sich in der Aufbauphase. Diese Homepage dient ausschließlich Informationszwecken.

  Judith Prager (Schulleiterin)
Gymnasium Römerhof
Am Römerhof 13c
60486 Frankfurt/Main
  069 21270638
  069 21232445
  E-Mail senden